Von der Berghütte Saborèdo zur Berghütte Colemèrs

Auf dieser fünf Kilometer langen Strecke, die eineinhalb Stunden in Anspruch nimmt, erwarten uns ständige Auf- und Abstiege, bis wir zu einigen der meistbesuchten Seenplatten der Pyrenäen gelangen und schließlich die Berghütte Colomèrs erreichen.

Wir gehen von einer der am wenigsten bekannten Seenplatten der Pyrenäen zur größten und meistbesuchten. Rechts von der Berghütte starten wir in einem leichten Abstieg, unterhalb des Lac de Baish, um allmählich an Höhe zu gewinnen. Wir überqueren einen großen Felsen – den sogenannten „Televisió“ – und erreichen über grasbewachsenes Gelände Còth deth Tuc Gran in Sendrosa.

Der Abstieg ist etwas ausgeprägter und führt stets durch grasbewachsenes Gelände. Wenn wir eine Ebene mit Bauschutt erreichen, gehen wir in Richtung eines Tunnels zu unserer Linken. Bevor wir dort ankommen, nehmen wir den Weg, der rechts beginnt und leicht ansteigend zum Lac de Cloto de Baish führt. Es geht am Estanh Major vorbei und nach einigen kurzen Auf- und Abstiegen begeben wir uns in Richtung Colomèrs-Staudamm mit der Berghütte auf der anderen Seite.

  • Klassifizierung der Route: Natur
  • Verkehrsmittel: Zu Fuß
  • Schwierigkeitsgrad: Mit Grundkenntnissen
  • Streckenlänge: 5 km
  • Dauer: 1 h 30 min
  • Bergauf (m): 530
  • Bergab: 310
  • Besuchszeiten: Sommer
  • Provinz: Lleida
  • Landkreis: Val d'Aran
  • Beschilderung: 
  • Tipps: Llevad calzado adecuado
WAS GIBT ES IN DER UMGEBUNG?
Von der Berghütte Saborèdo zur Berghütte Colemèrs
  • Von der Berghütte Saborèdo zur Berghütte Colemèrs

  • Pirineus

  • Von der Berghütte Saborèdo zur Berghütte Colemèrs
  • Von der Berghütte Saborèdo zur Berghütte Colemèrs

  • Pirineus

Was dich noch interessieren könnte