Peratallada

Städteführer
Peratallada erhebt sich über einen Felsen und bietet ein atemberaubendes architektonisches Ensemble, das von einer eleganten Burg beherrscht und von Mauern und einem Graben umgeben wird. Das Städtchen hat es geschafft, die mittelalterliche Atmosphäre seines Ursprungs zu bewahren.

Nicht versäumen

Ein Bummel durch die Gassen des Städtchens Peratallada, um die mittelalterliche Struktur zu bewundern, die hunderte von Jahren überdauert hat.

Vorschläge

In Peratallada gibt es eine besondere Eisdiele namens Gelat Artesà de Peratallada, wo das Eis vollkommen handwerklich und ohne jegliche Zusatzstoffe hergestellt wird. Sie ist berühmt aufgrund der Qualität und den besonderen Sorten, wie z. B. Roquefort- oder Anchovis-Eis.
  • Landkreis: Baix Empordà
  • Provinz: Girona
  • Ort: Peratallada
  • Einwohnerzahl: 195
  • Webseite: http://www.forallac.cat
Nimmt teil an: Zauberhafte Dörfer
Nimmt teil an: Zauberhafte Dörfer

Geografische Lage

Das Dorf Peratallada befindet sich nördlich der Gemeinde Forallac, zu der auch die Ortschaften Fonteta und Vulpellac gehören. Es liegt im Zentrum von El Baix Empordà, sechs Kilometer von La Bisbal, der Kreisstadt, und dreizehn Kilometer von den Stränden in Begur entfernt. Die Landschaft ist eben und von Anbaufeldern geprägt.

Klima

Das Klima ist mediterran und subhumid und vom Meer geprägt. Die Sommer sind trocken und heiß, während die Winter sich durch milde Temperaturen auszeichnen. Im Frühling und Herbst kommt es zu unregelmäßigen Niederschlägen.

Wirtschaftaktivität

Die Wirtschaft der Ortschaft basiert auf dem Tourismus. Es sind Hotels, Landhäuser, Geschäfte mit Kunsthandwerk und Restaurants vorhanden.

Geschichte

Obwohl es so scheint, als ob Peratallada bereits zur Römerzeit besiedelt war, stammt der erste dokumentierte Nachweis des Ortes aus dem 11. Jahrhundert. Die Burg gehörte der Familie Cruïlles-Peratallada. Eines der Familienmitglieder war Berenguer de Cruïlles (1310-1362), Bischof von Girona und erster Präsident der autonomen Regierung von Katalonien, der hier geboren wurde.

Mittlerweile ist die Burg im Besitz der Grafen von Torroella de Montgrí, die den Komplex im 20. Jahrhundert einer tiefgreifenden Renovierung unterzogen.

Das sollte man ansehen

Zu den wichtigsten Elementen gehören die Festungsburg, die vom Festungskern und dem Wehrturm gebildet wird, sowie der Palast und die Mauern. Die Burg stammt aus dem 11. und 12. Jahrhundert, wobei der obere Teil im 16. und 18. Jahrhundert wieder hergestellt wurde. Der große Graben rund um das Dorf überrascht, da er direkt in den Felsen gemeißelt wurde, auf dem sich Peratallada befindet.

Die zwei Hauptplätze sind die Plaça de les Voltes, ein schöner, von Arkaden gesäumter Platz, und der Platz vor der Burg und dem Palast. Beide sind umgeben von gut erhaltenen Gassen und Steinhäusern.

Außerhalb der Stadtmauern befindet sich die Pfarrkirche Sant Esteve mit romanischem Stil und zwei Schiffen mit halbrunden Apsiden, einem Tor aus Keilsteinen mit Rundbogen und einem Glockengiebel. Im Innern ist das gotische Grab von 1348 erhalten geblieben.

Das sollte man tun

Ende April wird die Kräutermesse von Peratallada veranstaltet, um die vielen und vielfältigen praktischen Anwendungen der medizinischen Kräuter zu fördern. Neben den verschiedenen Verkaufsstellen für frische oder trockene Kräuter sowie für Cremes, Seifen, Lotionen und Getränke werden Workshops und Ausstellungen organisiert.

Bei einem Besuch während der ersten Oktoberwoche können Sie dem Mittelalterfest von Peratallada beiwohnen. Die Gassen und Plätze des Städtchens füllen sich mit Ständen voller Handwerkskunst, Spektakeln mit Spielmännern, ritterlichen Turnieren und weiteren Aktivitäten.

Umgebung

- Begur, nur vierzehn Kilometer von Peratallada entfernt, bietet eine wunderschöne Altstadt und einige der besten Strände der Costa Brava, wie z. B. die Strände Illa Roja, Aiguablava oder Sa Tuna.

- Im Naturschutzgebiet Les Gavarres, einer überwältigenden Gegend mit Steineichenwäldern, in der sich Megalithen und mittelalterliches Erbe verstecken, können Wanderungen und MTB-Touren unternommen werden.

- In La Bisbal d’Empordà, der Kreisstadt von El Baix Empordà, kann das Terrakotta-Museum besucht werden, um mehr über die Keramikkunst zu erfahren.

Nimmt teil an: Zauberhafte Dörfer
Nimmt teil an: Zauberhafte Dörfer
WAS GIBT ES IN DER UMGEBUNG?
Peratallada
  • Peratallada

  • Costa Brava

  • Peratallada
  • Peratallada

  • Costa Brava

Was dich noch interessieren könnte
Grand Tour de Catalunya
Grand Tour de Catalunya
#CatalunyaExperience nº3
#CatalunyaExperience nº3 Zeitschrift