Das Herzstück der Pyrenäen. Ruhige Landschaften und abenteuerliche Momente

Naturrouten, Wandern, Fahrradtourismus, Gastronomische Routen
In den Pyrenäen kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Für jemanden, der abschalten will, gibt es Plätze zum Relaxen und für Familien, Abenteurer oder Sportler jede Art von Aktivitäten. All das in einer spektakulären Landschaft. Welche Route entspricht Ihnen am meisten? 

1. Tag

Von Guils de Cerdanya nach La Molina
Der Tag beginnt im nordischen Schizentrum Guils Fontanera in in Guils de Cerdanya. Dort gibt es ein mehr als 40 km langes Pistennetz. Auch Kinder können hier ihre ersten Schiversuche unternehmen. Brauchen Sie es ruhiger? Üben Sie Ihren Golfschwung in der stillen Landschaft rund um den Real Club de Golf Cerdaña in Bolvir. Falls Sie nach dem Relaxen wieder einen Adrenalinstoß brauchen, können Sie im Aeròdrom in Cerdanya Flüge im Ultraleichtflugzeug oder im Sportflugzeug unternehmen, Fallschirmspringen und Segelfliegen. Wir lassen den Tag in La Molina ausklingen, wo wir mit Múixingalacarta eine Runde im Hundeschlitten fahren. Wir sehen und entdecken die Natur der Pyrenäen auf einzigartige Weise.

2. Tag

Von Castellar de n'Hug nach Bagà
Wo entspringt der Llobregat? Entdecken Sie seinen Ursprung ganz in der Nähe des hübschen Dorfes Castellar de n'Hug. En Pobla de Lillet bringt Sie ein spezieller Zug, Tren del Ciment, auf einer 20 min. Rundfahrt zu den verborgensten Plätzen von Alt Llobregat. In Guardiola de Berguedà marschieren Sie hinauf zum Carrilet Verd. Dort wartet eines der größten Geheimnisse der Region auf Sie: das Erdölfeld in Ruitort. Falls Sie kochen lernen möchten wie ein echter ,,guter Mensch" (so nannten sich die Katharer), müssen Sie auf dem Camí dels Bons Homes nach Bagà weiterfahren, wo Sie im Molí del Casó (ehemalige Wassermühle) Bio- und Naturkochkurse belegen können. Aber falls der Herd nicht das Ihre ist, können Sie selbstgemachte Produkte erster Qualität wie Marmeladen, Pilze oder Pasteten in Bor kaufen, direkt bei Tupí de la Cerdanya.

3. Tag

Von Ossera nach Organyà
In Ossera können Sie in der Käserei Serrat Gros lernen, wie man Käse herstellt und in Cal Casal, wie Marmelade gemacht wird. Fahren Sie weiter bis nach La Seu d' Urgell, wo Sie die Kathedarale, das Museum von Lleida und den olympischen Park Segre besichtigen können. Am Abend können Sie den Sonnenuntergang in den engen Gassen des mittelalterlichen Dorfes Castellbò genießen. Dieser Ort ist wunderbar und umgeben von Geschichte, die Sie mit Experiènces Pirineus entdecken. Die Mutigen haben die Möglichkeit, die Flugschule für Paragleiten in Organyà zu besuchen. Eine wahrlich hohe Erfahrung!

4. Tag

Von Pedraforca nach Port del Comte
Heute brauchen Sie ein opulentes Frühstück, um mit Altitud Extrem wandern zu gehen und den mystischen Berg Pedraforca über die Route von Coll del Verdet zu besteigen. Herrliche Aussicht!! Sie müssen den Blick noch etwas schärfen, um Pilze zu finden. Actiu in Pedraforca organisiert geführte Touren und macht Sie zu einem wahrhaftigen Pilzexperten. Essen wir? In Odèn befindet sich der Zoo del Pirineu mit Picknickplätzen, Vogelflugschauen, Bauernhof etc. Wenn Sie noch Kraft haben, können Sie im Abenteuerpark von Port del Comte von Seil zu Seil schwingen und einen Hürdenparcours absolvieren. Ideal für die Kleinsten!

5. Tag

Von Sant Corneli nach Berga
Beginnen wir den Tag unter der Erde? Das ist im Bergwerkmuseum in Cercs, Colònia de Sant Corneli (Cercs) möglich, denn hier war früher das wichtigste Bergbaugebiet Kataloniens. In dieser beeindruckenden paläontologischen Fundstätte in Fumanya begeben wir uns auf die Spuren der Dinosaurier. Später setzen Sie die Erkundung fort, allerdings zu Pferd. Im Reitzentrum Vilaformiu bekommen Sie eine Einführung ins Reiten und können dann eine geführte Reittour durch die Region genießen. Und jetzt ist Stille angesagt. Bereiten Sie schon mal die Angel vor. Der Stausee von Baells ist ein idealer Ort, um Forellen zu fangen (oder es zumindest zu versuchen). Begeben Sie sich in die Hände von Pesca Pedret und der Angelerfolg ist Ihnen sicher. In Fuives befindet sich das größte Reservat mit katalanischen Eseln weltweit. Sie können dort Kosmetikprodukte auf Basis von Eselmilch kaufen. Die zweifellos beste Art, den Tag ausklingen zu lassen ist, es sich im Spa des Berga Resort gut gehen zu lassen.

6. Tag

Von Berga nach Rialb
Wir können diese Reise nicht beenden, ohne noch ein bisschen in die Pedale zu treten. Die Route der Maqui-Beeren, jene von la Pleta, Sant Quintí, jene des Tals von Gresolet... Bei Turisme de Berga können Sie die Tour auswählen, die Ihnen am meisten zusagt. Fahren Sie weiter bis Solsona, wo Sie den Eisbrunnen besichtigen und entdecken können, wie das Eis aus dem Río Negre früher aufbewahrt wurde, oder wie ein Handwerker seine Arbeit verrichtet. Auch die Teilnahme an Workshops, um Bildhauerei, Korbflechten oder Häkeln zu lernen, ist eine nette Abwechslung. In Castellar de la Ribera können Sie im Museu de l'Escola Rural ein Zeitreise machen. Eine entspannende Boots- oder Kajakfahrt am Rialb Stausee mit dem Club Nàutic Segre Rialb ist die letzte Station auf Ihrer Reise. Ausruhen ist angesagt.

  • Klassifizierung der Route: Geschichte, Natur, Wein und Gastronomie, Kultureller Rundgang
  • Verkehrsmittel: Mit dem Fahrrad, Zu Pferd oder auf anderen Tieren, Mit dem Auto und zu Fuß
  • Schwierigkeitsgrad: Mit Grundkenntnissen
  • Streckenlänge: 377 km
  • Dauer: 6 Tage
  • Besuchszeiten: Ganzjährig
  • Streckenadministrator: Turisme de Berga
  • Fremdenverkehrsämter: Puigcerdà, Alp, Castellar de n'Hug, Bagà, Organyà, Saldes, La Coma i la Pedra, Sant Corneli, Berga, Rialb
  • Provinz: Barcelona, Lleida
  • Landkreis: Alt Urgell, Berguedà, Cerdanya, Pallars Sobirà, Solsonès
  • Interessante Stellen: Guils de Cerdanya, Bolvir, La Molina, Castellar de n'Hug, Pobla de Lillet, Guardiola de Berguedà, Riutort, Bagà, Bor, Ossera, La Seu d'Urgell, Castellbò, Organyà, Pedraforca, Odèn, Port del Comte, Cercs, Fumanya, Vilaformiu, Pedret, Fuives, Solsona, Castellar de la Ribera, Rialb.
WAS GIBT ES IN DER UMGEBUNG?
Das Herzstück der Pyrenäen. Ruhige Landschaften und abenteuerliche Momente
  • Das Herzstück der Pyrenäen. Ruhige Landschaften und abenteuerliche Momente

  • Adresse:Straße dels Àngels , 7

  • 08600 Berga

  • Barcelona / Pirineus

  • Das Herzstück der Pyrenäen. Ruhige Landschaften und abenteuerliche Momente
  • Das Herzstück der Pyrenäen. Ruhige Landschaften und abenteuerliche Momente

  • Adresse: Straße dels Àngels , 7

  • 08600 Berga

  • Barcelona / Pirineus

  • Telefon:938 211 384

  • E-Mail:turisme@elbergueda.cat

  • Web:http://www.elbergueda.cat