Coll de Panissars-Alcarràs. Etappe 6: Von Sant Esteve d’en Bas nach L’Esquirol

Diese Etappe verläuft entlang des alten Königswegs zwischen Olot und Vic. Die märchenhafte Landschaft von La Vall d’en Bas begleitet den Pilger auf dieser Wegstrecke.

Wie in der letzten Etappe steigt der Jakobsweg nordwestlich in Richtung Olot auf, dabei biegt er nach Südwesten ab und folgt der altem alten Königsweg von Olot nach Vic, Erbe einer alten römischen Straße voller Gasthöfen, die zu Bauernhöfe umgebaut wurden. Die Route verläuft zwischen mehreren Gebirgsketten. Sie verlässt die Cabrera-Gebirgskette im Norden und überquert das Collsacabra-Plateau.

In Sant Esteve d’en Bas, der Straße Ample folgend, erreichen Sie die C-153. Nachdem sie überkreuzt wurde biegen Sie links auf einen breiten, unebenen Weg ab, der direkt nach Hostalets d’en Bas führt. Dies ist eine der malerischsten Orte der Route. In der emblematischsten Straße der Stadt, der Teixeda-Straße, haben alle Häuser ihre Holzbalkone voller Blumentöpfe mit Geranien und anderen Blumen. Je nach Jahreszeit können Sie an den Balkonen Maiskolben in der Sonne trocknen sehen. Über den Häusern des Dorfes ragen die Felsen von Falgars heraus, die von der Wallfahrtskapelle Sant Miquel de Falgars oder Castelló beherrscht werden. Ein Weg erlaubt es Ihnen, sich ihr vom Dorf aus zu nähern. Jedoch lässt die Entfernung und die Härte der Route einen Besuch für Pilger als unklug erscheinen, nicht jedoch für den Wanderer, der von diesem Ort aus unvergleichliche Ausblicke genießen wird.

Dem Königsweg von Hostalets folgend, oder über die Straße GIP-5272 in Richtung Casa de la Coma, erreichen Sie das kleine Dorf Falgars d’en Bas. Unter den wenigen Gebäuden des Dorfes sind die Kirche Sant Pere, das Pfarrhaus und das Mas de la Coromina hervorzuheben. Ganz in der Nähe, der asphaltierten Straße folgend, befindet sich der Bach La Faja, den man über eine Brücke überqueren muss. Der Anblick des Wassers, das den Berg hinunterfällt, gleicht die Anstrengung der Annäherung aus. Nachdem Falgars d’en Bas passiert wurde, muss der Pilger auf dem schmalen Weg weitergehen, bis er die Kreuzung der Königswegs findet und ihm zum Bergpass von Cabra und dem großen Bauernhof von Comajoan folgen. Dieser Streckenabschnitt führt durch Steineichen-, Eichen- und Buchenwälder. Am Bergpass nehmen wir den Weg hinunter zur Rotllada-Brücke, um nach Cantonigròs zu gelangen. Das Dorf befindet sich im Zentrum von Collsacabra. Wie bei Hostalets d’en Bas sind seine Ursprünge mit einem Gasthof am Königsweg von Olot nach Vic verbunden. Es wurde im 16. Jahrhundert von Antoni Prat aus Gascogne erbaut, der im Volksmund als Toni Gros bekannt ist. Nordwestlich von Cantonigròs erheben sich die Felsen von Aiats mit einem beeindruckenden vertikalen Gefälle über das Tal oder die Schlucht der Rotllada. Weiter nördlich befindet sich das Heiligtum von Cabrera, einer der malerischsten Orte in Osona, der nur zu Fuß zu erreichen ist.

Am Ortsausgang ist die Route nach L’Esquirol ausgeschildert. Auf dem Weg zu diesem Ort kommen Sie am Dolmen von Puigsespedres vorbei. L’Esquirol, oder Santa Maria de Corcó, wie es auch genannt wird, ist ein typisches langgestrecktes Dorf, das entlang des Königswegs entstanden ist. Der Kern hat enge Gassen mit steilen Steigungen, besonders die der Brücke, die das Gorgues-Flussbett überquert. Aus dem Inneren der Stadt ragt auch der Glockenturm der Kirche heraus, das einzige noch erhaltene Element des alten Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert, das während des Bürgerkriegs zerstört wurde. Nach L’Esquirol beginnt der Abstieg in die Ebene von Vic, noch immer auf dem alten Königsweg zur Hauptstadt Osona.

  • Klassifizierung der Route: Natur, Kultureller Rundgang
  • Verkehrsmittel: Zu Fuß, Mit dem Fahrrad
  • Schwierigkeitsgrad: Mit Grundkenntnissen
  • Streckenlänge: 20,65 km
  • Dauer: 6 h 30 min
  • Bergauf (m): 1175
  • Bergab: 955
  • Besuchszeiten: Ganzjährig
  • Fremdenverkehrsämter: Sant Esteve d'en Bas, L'Esquirol
  • Provinz: Barcelona, Girona
  • Landkreis: Garrotxa, Osona
  • Interessante Stellen: 

  • Beschilderung: 
WAS GIBT ES IN DER UMGEBUNG?
Coll de Panissars-Alcarràs. Etappe 6: Von Sant Esteve d’en Bas nach L’Esquirol
  • Coll de Panissars-Alcarràs. Etappe 6: Von Sant Esteve d’en Bas nach L’Esquirol

  • Paisatges Barcelona

  • Coll de Panissars-Alcarràs. Etappe 6: Von Sant Esteve d’en Bas nach L’Esquirol
  • Coll de Panissars-Alcarràs. Etappe 6: Von Sant Esteve d’en Bas nach L’Esquirol

  • Paisatges Barcelona

Was dich noch interessieren könnte
Grand Tour de Catalunya
Grand Tour de Catalunya
#CatalunyaExperience nº3
#CatalunyaExperience nº3 Zeitschrift