START
ZIELE

Reisetagebuch Katalonien

Buchen



Wir stellen Sie vor eine Herausforderung: Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und schlüpfen Sie in die Rolle eines Reiseautors. Sie können sich in Odysseus, Jules Verne oder Stevenson verwandeln. Mit dem Notizblock unter dem Arm werden Sie sich auf die Reise nach Katalonien begeben.




Welche Landschaft möchten Sie entdecken?
Bei Ihrer Ankunft wird Ihnen zuerst die abwechslungsreiche Landschaft auffallen. Das Mittelmeer zeigt sich überall: Es schlägt an der gesamten Küste seine Wellen und beeinflusst den Charakter der Menschen. Es diente vielen Zivilisationen und Kulturen, die ihre Spuren in der Geschichte Kataloniens hinterlassen haben, als Zufahrtsweg und hat die katalanische Kultur mitgestaltet: Mit einer eigenen Sprache, dem Katalanischen, sowie vielen kulturellen Ausdrucksformen.
Es gibt jedoch nicht nur das Meer. Im Norden erheben sich die Pyrenäen beeindruckend als zweite natürliche Grenze, wo die ländliche Lebenswelt die neuen Besucher aufnimmt. Ferner sind da die 18 Naturparks, die über das ganze Gebiet verteilt sind.



Die Anziehungskraft von Barcelona
Doch sind nicht nur die Naturlandschaften, sondern auch das Stadtleben erwähnenswert, in welcher Kategorie Barcelona der unbestrittene Star ist. Die katalanische Hauptstadt ist modern und kosmopolitisch, eine pulsierende Stadt, die dazu einlädt, zu Fuß erobert zu werden und das alltägliche Treiben, ihre modernistische Architektur, die Kultur und die Gastronomie kennen zu lernen. In Barcelona zieht es einen auf die Straße, da die Sonne einen Großteil des Jahres scheint und die Temperaturen mild sind. Wie Sie sehen, ist Ihr Notizbuch schon fast voll, und Ihre Reise hat gerade erst begonnen.




Die Kulturepochen
Die Kultur wird einige Seiten mehr in ihrem Reisetagebuch füllen. Wussten Sie, dass im Vall de Boí der größte romanische Kirchenkomplex von Europa steht, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde? In Tarragona geht das kulturelle Erbe noch weiter in der Zeit zurück, bis zur Glanzzeit des Römischen Reiches. Ein Spaziergang entlang der alten Stadtmauern oder durch das Amphitheater ist sehr inspirierend. Haben Sie die historischen Daten ihrer Erzählung schon parat? Die Geschichte der Neuzeit wird Ihnen durch die allgegenwärtige Gestalt des Genies Salvador Dalí nahegebracht; durch die Costa Brava oder den architektonischen Stempel, den Gaudí in Barcelona mit seinen modernistischen Gebäuden hinterließ.




Gastronomische Leidenschaft
Jeder Reisebericht, der etwas auf sich hält, muss die Gastronomie streifen, meinen Sie nicht? Die katalanische Küche ist eine der renommiertesten der Welt: von hier sind Chefköche internationalen Ruhms wie Ferran Adrià, Carme Ruscalleda oder die Gebrüder Roca aufgestiegen. Für all jene war der Einfluss der traditionellen Küche des Landes, deren Grundlage frische Produkte aus der Region sind, maßgeblich. Angesichts dieser gastronomischen Leidenschaft wäre es vielleicht besser, wenn sie diesem Thema ein ganzes Kapitel statt einer Randbemerkung Rhythmen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.




Eine leicht zu bereisende Gegend
Eine Reise durch Katalonien steckt voller Überraschungen. Es ist zwar fast unmöglich, alle zu entdecken, aber dennoch werden Sie sicher viele erleben. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Das Gebiet erstreckt sich über eine kleine Fläche, weshalb Sie es leicht bereisen können. Mit dem Auto fährt man drei Stunden vom Norden bis in den Süden, vorbei an Stränden und Bergen, Städten und Naturlandschaften - die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich und werden ihrer Erzählung Farbe verleihen.




Jetzt sind Sie in Ihrer Vorstellung bereits nach Katalonien gereist. Wann werden Sie dies mit allen Sinnen zu?

#CatalunyaExperience nº3
#CatalunyaExperience nº3 Zeitschrift
Revista #CatalunyaExperience Nª2
Revista #CatalunyaExperience Nª2
#CatalunyaExperience nº1
#CatalunyaExperience nº1 Zeitschrift

Entdecken Sie Katalonien

Kulturtipps
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Springbrunnen auf dem Hauptplatz (Plaza Mayor)    (© Miguel Raurich)
Historische Anlage Prades
Der Stadtkern von Prades ist eine Anhäufung von zauberhaften und wunderschönen Plätzen. Es ist ein echtes historisches Bild, in dem sich zahlreiche Elemente hervorheben.
Nachtansicht des Hauses Casa Milà, La Pedrera (© Imagen M.A.S.)
Casa Milà. Steinbruch
Die Casa Milà ist ein modernistischer Bau von Antoni Gaudí aus den Jahren 1905-1911, der einen absoluten Bruch mit den Konzepten seiner Zeit darstellte. Neben der Steinstruktur ragen die schmiedeeisernen Balkone heraus. Das Gebäude ist die maximale Darstellung der geschwungenen Linie in Gaudís Werk.
Nachtansicht der Fassade des Hauses Casa Batlló von Antoni Gaudí.    (© Imagen M.A.S.)
Can Batlló
La Casa Batlló, Gaudís Meisterwerk, ist mehr als ein Gebäude, es ist ein universeller Mythos. Das Gebäude war eine seiner wichtigsten Schöpfungen.
Calella de Palafrugell.    (© Servicios Editoriales Georama)
Historische Fundstätte von Puerto Bo de Calella
Als Handels- und Fischereizentrum war es ursprünglich der natürliche Hafen von Palafrugell. Seit 1967 wird die traditionelle „Cantada de Habaneras“ gefeiert. Um den Wert des Kulturerbes seit 2006 zu erhalten, gibt es nur traditionelle Boote.
Nachtansicht  der Stadtmauern und des Glockenturms von Seu Vella  (© Miguel Raurich)
Denkmalensemble von La Seu Vella
Dieses Denkmalensemble besteht aus La Seu Vella und der Burg La Suda, die den besten Panoramablick auf die Hauptstadt Lleida bieten. La Seu Vella ist ein religiöses Gebäude mit dem Grundriss einer Basilika aus dem 13. Jahrhundert. Auf der anderen Seite wurde der Wehrpalast, in dem die arabischen Kriegsherren der Stadt lebten, über der alten andalusischen Festung errichtet.
Menschliche Statue auf dem Paseo de La Rambla, im Hintergrund die Kirche Betlem.    (© Nano Cañas)
La Rambla
Diese belebte Straße, die vom Plaza Catalunya bis zum Kolumbusdenkmal im Hafen führt, strukturiert das tägliche Leben in der Altstadt von Barcelona. Der zentrale Fußgängerstreifen ist angefüllt mit Souvenir- und Blumenständen, Kiosken, Karikaturisten, lebenden Statuen und vor allem Touristen, die im Schatten der großen Bäume flanieren.
Weintourismus
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Innenraum des Codorniiu Museums in einer alten Halle der Codorniu-Weinkeller. (© Lluís Carro)
Weinkellerei Cavas Codorníu. Museum
Es ist eines der herausragendsten Beispiele der zivilen Architektur, die der Herstellung von Cava gewidmet ist. Gebaut wurde sie zwischen dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert; sie wurde von Puig i Cadafalch entworfen.
Weinkeller der Genossenschaft (© Imagen M.A.S.)
Genossenschaftliches Weingut
Das modernistische Gebäude der Genossenschaftskellerei in Gandesa wurde 1919 vom Architekten Cèsar Martinell aus Vallense, einem Schüler von Antoni Gaudí und Autor mehrerer modernistischer Weingüter, den sogenannten „Kathedralen des Weins“, erbaut.
Außenansicht der Kellerei Freixenet    (© Consorci de Promoció Turística de l'Alt Penedès)
Freixenet-Cava
Die Geschichte, die Technik und die Tradition von Freixenet erlauben es uns, den Prozess der Cavaherstellung zu sehen. 1861 gründete Francesc Sala i Ferrés Casa Sala, die erste Exportmarke von Sant Sadurní d’Anoia und Vorläufer des heutigen Weinguts, das sich in einem prächtigen modernistischen Gebäude von 1927 befindet.
D.O.Q. Priorat. Rotwein der Abadia Mediterrània zwischen Holzkisten und Flaschen (© Marc Castellet)
DO Priorat
Bereits im Jahr 1262 begannen die Kartäusermönche, in diesem Landkreis im Landesinneren der Provinz Tarragona Wein anzubauen.
<p>Sant Climent Sescebes. Bodega</p>        (© Consorci de Viles Termals)
DO Catalunya
Die Herkunftsbezeichnung Catalunya, erlassen in Jahr 1999, wurde geschaffen, um die mehr als 2.000 Jahre alte Weinbautradition in Katalonien zu würdigen.
Flaschen und ein Glas Cava    (© Consorci de Promoció Turística de l'Alt Penedès)
DO Penedès
Bereits zur Zeit der Römer waren die Weine des Penedès im ganzen Reich geschätzt und wurden nach Gallien, Britannien und sogar Mauretanien, über die Vía Augusta, exportiert. Diese internationale Anerkennung hält bis heute an: Ein Drittel seiner Produktion wird im Ausland konsumiert.
Gastronomie
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
LLONGANISSA DE VIC
Vic-Llonganissa
Die Longaniza aus Vic ist eine der charakteristischsten Würste Kataloniens und wurde durch die Weltausstellung in Paris im Jahr 1857 auf der ganzen Welt berühmt.
Xató (Endiviensalat, Thunfisch und Kabeljau).    (© Imagen M.A.S.)
Ruta del Xató
The Xató Route unites the Alt Penedès, Baix Penedès and Garraf regions in a common table and dish: xató.
Reisfelder im Delta de l’Ebre bei Abenddämmerung.  (© Miguel Raurich)
Reis aus dem Ebre-Delta
Das Ebro-Delta ist das Reisanbaugebiet Kataloniens schlechthin, mit mehr als 22.000 Hektar Land, auf denen dieses Erzeugnis angebaut wird.
Calçots    (© Lluís Carro)
Frühlingszwiebeln aus Valls
Calçots sind eine Zwiebelart, die milder ist als normale Zwiebeln und mit kleinerer Knolle. Als Calçots werden die Sprösslinge einer voll entwickelten, weißen Zwiebel bezeichnet, die wieder in die Erde eingesetzt wurde. So erhalten sie eine längliche Form.
Terra Remota Paar beim Picknick- Anstoßen mit Wein neben dem Weinberg (© Marc Castellet)
Die Kunst am Esstisch. Die Geschmäcker, die Dalí inspirierten.
Dalí sagte, dass Kochen und Malen zwei ähnliche Künste seien, weil man bei beiden Elemente hinzufügt, um das erhoffte Ergebnis zu erzielen. Die Küche Empordà spiegelt die Vielfalt und Fülle einer Gegend wider, die vom Meer begünstigt und von den Bergen geschützt wird.  
Bodegas Mas Alta, Blick auf das Weingut aus den Weinbergen (© Marc Castellet)
El Priorat. A landscape dotted with vineyards
The technique of the Carthusian monks, along with a land dominated by slate, resulted in the el Priorat wines, a unique flavour and an unbeatable quality that earned the DOQ. 
Naturparks in Katalonien
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Der Ratera-See im Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici.    (© Kim Castells)
Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
Der Nationalpark Parque Nacional de Aigüestortes i Estany de Sant Maurici ist der einzige Nationalpark in Katalonien. Seine 105 km² lassen sich über fünf Routen erschließen, deren Schwerpunkte der Berg Els Encantats und die über 200 Seen sind.
Der El Toll del Vidre in der Berglandschaft Puertos de Tortosa-Beseit  (© Miguel Raurich)
Naturpark Els Ports
Der Naturpark Parque Natural de Els Ports liegt zwischen den Landkreisen Baix Ebre, Montsià und Terra Alta. Typisch sind seine Formen, seine beiden eindeutig unterschiedlichen Klimata und die Faun, mit dem Iberiensteinbock als Höhepunkt, der hier ein Reservat hat.
Flamingos im Naturpark Delta de l'Ebre (© Ferran Aguilar)
Naturpark Delta de l’Ebre
Das Ebrodelta bildet mit seinen 320 km² Fläche den größten Wasser-Lebensraum Kataloniens. Es bietet eine reichhaltige Vielfalt an Lebensräumen, die durch den Übergang zwischen Meer und Festland gekennzeichnet sind.
Cala Ferriola im Gebirgsmassiv von Montgrí.  (© Servicios Editorials Georama)
Naturpark El Montgrí, les Illes Medes y el Baix Ter
Der Naturpark Parque Natural del Montgrí, las Illes Medes y el Baix Ter wurde 2010 mit dem Ziel eingerichtet, die für diese drei Räume jeweils separat geltenden Vorschriften zu vereinheitlichen. Sie bedeuten ein Alleinstellungsmerkmal an der Küstenlandschaft Kataloniens.
Ausflügler im Nationalpark Cap de Creus  (© José Luis Rodríguez)
Naturpark Cap de Creus
Im äußersten Osten der Iberischen Halbinsel liegt der Naturpark Parque Natural de Cap de Creus, eine Landschaft von großer biologischer, geologischer und landschaftlicher Bedeutung. Sie besteht aus zwei unterschiedlichen Räumen: Land und Meer.
Gebirgsmassiv Montserrat  (© Turismo Verde S.L.)
Naturpark La Muntanya de Montserrat
Der Montserrat ist eines der großen Symbole Kataloniens. Er wandelte sich vom religiösen Zentrum zum Bollwerk der katalanischen Identität. Nicht zu vergessen sind auch die Natur und ihre morphologische Eigenschaft und Zusammensetzung auf Grundlage von Felsen und runden, sehr unterschiedlichen Spitzen.
Aktivitäten in der Natur
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Rafting auf dem Fluss Noguera Pallaresa in der Nähe von Rialp. (© Lluís Carro)
Ràfting
Wenn man von Wildwasserabfahrten spricht, entsteht die Vortstellung von Adrenalinstoß und Nervenkitzel in einem Gummiboot. Wenn man auf der Suche nach einem kontrollierten Abenteuer für ein breites Publikum ist, dann ist das Rafting ideal.
Kajak fahren am Strand  (© José Luis Rodríguez)
Kajaken auf dem Ebro
Eine gute Art, die Schönheit des Gebiets Tierras del Ebro kennen zu lernen, ist eine Bootsfahrt auf der namengebenden Wasserstraße, die die Gegend bis zu ihrer Mündung ins Mittelmeer durchzieht. In der Region sind zahlreiche Veranstalter ansässig, die auf Kajaktouren spezialisiert sind und Ihnen das notwendige Material zur Verfügung stellen oder einen Bootsausflug mit Führung für Sie organisieren.
Reitsport im Naturpark Sierra de Montsant    (© Daniel Julián)
Cavalls
Lange bevor der Mensch die ersten Maschinen erfand um sich fortzubewegen, diente dieses Säugetier als Transportmittel. Das Reiten findet heute nur noch in Wettkämpfen, auf Reittouren durch das Gebirge oder als persönliches Vergnügen von Pferdefreunden statt.
Bergsteiger, der das Montserrat-Massiv besteigt. (© Lluís Carro)
Escalada
Je höher der Mensch beim Besteigen der Berge kam, desto erfindungsreicher mussten die Steigtechniken werden, um bestimmte unzugängliche Punkte zu erreichen.
Wandern in den Wäldern von Alt Urgell. (© Lluís Carro)
Muntanyisme
Das Bergwandern ist zwar eine Sportart, aber für diejenigen, die es betreiben, ist es viel mehr als das. Es besteht aus der Durchführung von Exkursionen in die Berge und ist gleichzeitig ein Sammelbegriff für all die Techniken, Kenntnisse und Fertigkeiten, die für solche Exkursionen erforderlich sind.
Windsurfing.    (© Daniel Julián)
Windsurf
Zum Windsurfen muss man lernen, nicht nur die Wellen sondern auch den Wind zu beherrschen, um unter Ausnutzung der Windkraft auf einem Brett mit Segel über das Wasser zu gleiten.
Wandern
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Das Heiligtum von Queralt wird oft als "Balcó de Cataluña" bezeichnet, denn es bietet einen unglaublichen Ausblick auf eine große Fläche des Landes  (© Sergi Boixader)
GR 107: Camí dels Bons Homes
El Camí dels Bons Homes nos ofrece la posibilidad de seguir las huellas de los cátaros por pueblos, iglesias y castillos medievales. Rodeados por el espectacular paisaje del Parc Natural del Cadí-Moixeró (Parque Natural del Cadí-Moixeró), hacemos un viaje al pasado para descubrir cuáles fueron las rutas de migración de los cátaros entre los siglos XII y XIV.
Radfahrer in der Nähe des Klosters Sant Pere de Rodes im Nationalpark Cap de Creus  (© José Luis Rodríguez)
GR 92: Sender Mediterrani
Desde el Cap de Creus a la Sierra del Montsià, el GR 92 recorre todos los azules y la esencia del Mediterráneo en Cataluña. 
Die Kirche Sant Pèir Ad Vincula  (18. Jh)    (© Servicios Editoriales Georama)
Die Berge herausfordern. Grenzenlos in der freien Natur
Lieben Sie Herausforderungen? Das Val d'Aran und Alt Pirineu sind die Wiege des Abenteuersports. Verlieben Sie sich beim Rafting oder Paragleiten, beim Hubschrauberflug oder während Sie mit dem Schneescooter ins Thermalbad fahren oder bei Neuschnee Schifahren in diese Landschaft.  
Religiöses Erbe
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Familie auf dem Aussichtsturm von Fra Gari (Weg der Via Crucis), von wo aus man das Kloster und den Berg von Montserrat sieht (© Gemma Miralda Escudé)
Kloster von Montserrat
Es ist das Kloster in diesen berühmten katalanischen Bergen. Es vereint eine Gemeinschaft von etwa achtzig Benediktinermönchen, die ihr Leben dem Gebet, der Gastfreundschaft und der Arbeit widmen.
Das Kloster von Sant Pere de Rodes    (© Imagen M.A.S.)
Kloster von Sant Pere de Rodes
Das Ensemble umfasst die Kirche mit ihrem Glockenturm, die Klosterzellen, den Speisesaal und andere um den Kreuzgang herum angeordnete Räume. Es ist das bemerkenswerteste Beispiel der katalanischen autochthonen Romanik. Heute befindet sich hier der Sitz des Naturparks Cap de Creus.
Luftansicht des Mittelschiffs und der Türme der Basilika Sagrada Familia (© Imagen M.A.S.)
Basilika La Sagrada Familia
Antoni Gaudí nahm den Auftrag an, eine neugotische Kirche weiter zu gestalten und ihr einen monumentalen Charakter zu verleihen. Wenn die Kirche fertig ist, wird sie drei Fassaden haben: die der Geburt Jesu, die der Passion und des Todes und die der Glòria. Die vier Türme an jeder Fassade symbolisieren die zwölf Apostel.
Die Kathedrale Santa Maria.    (© Nano Cañas)
Basilika Santa Maria
Es handelt sich um ein großes gotisches Gebäude, weshalb sie als „La catedral de l’Empordà“ bekannt ist. Ihr Altarbild gilt als einzigartiges Werk in Katalonien und als eines der bedeutendsten Beispiele der katalanischen gotischen Bildhauerkunst aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.
Kapelle Santo Sepulcro (© Nano Cañas)
Kapelle Sant Sepulcro
Es handelt sich um ein rundes Gebäude, das mit einer halbkugelförmigen Kuppel und einer halbkreisförmigen Apsis bedeckt ist, die Teil eines Bauernhauses in der Nähe des Dorfes Sant Miquel d’Olèrdola ist. Um 1954 wurden einige interessante Wandmalereien des 11. Jahrhunderts entdeckt.
Comida en el restaurante del Monestir de les Avellanes.      (© Monestir de les Avellanes)
Kloster Les Avellanes
Das Kloster von Les Avellanes ist ein einfacher Komplex, ohne große Verzierungen, mit mehreren Räumen, die im Laufe des 20. Jahrhunderts gebaut wurden. Vom ursprünglichen Gebäude aus dem 12. Jahrhundert sind der Kreuzgang und ein Teil der Kirche mit gotischen Elementen erhalten geblieben.
Gemeinden mit Charme
Alle Ressourcen ansehen >>
Alle Ressourcen ansehen >>
Kinder im Turm des Hafens von Cambrils. (© Ajuntament de Cambrils)
Cambrils
Cambrils ist mit ihrem alle Geschmäcker zufriedenstellenden Angebot eines der emblematischsten Ziele der Costa Daurada.

Es stechen die Strände (sowohl jene mit großen Zulauf als auch die ruhigen), die Wassersportarten, das gastronomische Angebot (führend an der Costa Daurada) und die festliche und traditionelle Vitalität hervor.

Unter den unbedingt zu besuchenden Sehenswürdigkeiten nehmen der Parque Samà, ein botanischer Schatz, und die verschiedenen Einrichtungen des Geschichtsmuseum von Cambrils einen besonderen Platz ein.

Die Region wurde mit der Auszeichnung DTF (Reiseziel für Familientourismus) des Catalan Tourist Board prämiert. Während der Ferien können Familien mit Kindern hier zwischen einer Vielzahl an auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Unterkünften und Gaststätten sowie einem breiten Freizeitangebot wählen.

Sitges und die Bucht Sant Sebastià aus der Vogelperspektive (© Agència de Desenvolupament del Garraf (NODE))
Sitges
Aus dem alten Fischerdorf namens Blanca Subur entsteht die Ortschaft Sitges, Synonym für Kultur, Jugendstilwiege und Filmstadt. Mit einmaligen Stränden und mehr als dreihundertzwanzig Sonnentagen im Jahr vereinen sich ihre Traditionen und ihr Kunstinteresse mit Museen und Schlösschen, authentische architektonische Perlen. Ein Ort zum Entdecken unvergleichlicher Ecken, zum Spazierengehen und zum Entspannen am Meer und zum Kosten einer reichhaltigen, traditionsreichen Meeresküche.
Barco recorriendo el litoral de Arenys de Mar, en la Costa de Barcelona. (© Juanchi Pegoraro)
Arenys de Mar
Die mythenhafte Sinera de Salvador Espriu bewahrt den Charme eines traditionellen Fischerortes mit einem reichhaltigen architektonischen und festlichen Erbe. Am Fluss spazieren gehen, Lebens- und Handelsachse der Ortschaft, in den sogenannten Rials (Feldwege, über die das überschüssige Wasser ins Meer geleitet wird) laufen oder Fischgerichte in den Restaurants am Hafen nach einem Besuch des Fischmarkts kosten, sind einige der Aktivitäten, die den Besucher einladen, eine Ortschaft mit Schätzen wie das barocke Altarbild der Kirche Santa Maria, einen monumentalen Friedhof, die alten Calisay-Likörfabrik oder das Museum Marès del Encaje zu entdecken.
Bastoners (Stocktänzer) während der Messe von Sant Llorenç (© Oriol Llauradó)
Bellver de Cerdanya
Die Lage von Bellver de Cerdanya und ihre Umgebung mit dem Parque Natural del Cadí-Moixeró begünstigen die Ausübung von Abenteuersportarten und Wanderungen.
Überblick über Cadaqués    (© Marc Ripol)
Cadaqués
Von Cabo de Creus im Norden und Cabo de Norfeu im Süden bewacht, ist Cadaqués eines der emblematischsten Stellen hinsichtlich Landschaft und Fischertradition an der Costa Brava. Die Ortschaft, weiß und schlicht, liegt in der Mitte der gleichnamigen Bucht.

In der Nähe von so herausragenden Gegenden wie Portlligat oder das Kloster Sant Pere de Rodes gelegen, ist die Küstenlinie von vielen Buchten unterbrochen, in denen die vorzügliche Wasserqualität der Costa Brava ein Genuss ist.

Das Binnenland wiederum besticht durch eine sehr interessante Architektur, die die mittelalterlichen Relikte des alten Ortskerns mit hübschen Jugendstilbauten wie das Casa Serinyana kombiniert.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts füllte sich Cadaqués mit Künstlern und Bohemiens. Die berühmtesten sind das vom surrealistischen Maler Salvador Dalí und seiner Frau gebildete Paar. Aber die großartige Feder des ampurdanischen Schriftstellers Josep Pla bringt uns sicher etwas klarer dem Wesen von Cadaqués näher.

Innenraum des Codorniiu Museums in einer alten Halle der Codorniu-Weinkeller. (© Lluís Carro)
Sant Sadurní d'Anoia
Bekannt als die Hauptstadt des Cava und umgeben von einer einnehmenden Weinlandschaft, zählt Sant Sadurní mehr als achtzig Cava erzeugende Unternehmen. Als Erben einer 1872 begonnenen Tradition haben diese Unternehmen das zum fundamentalen Element der örtlichen Wirtschaft und Anziehungspunkt vieler Besucher gewordene Phänomen des Glamour und der Raffinesse des Weintourismus geschaffen.
Wohin?Ex. Barcelona, Gelida
StichwörterStichwörter
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
ß
T
U
V
W
X
Y
Z
#
Abadal Winery: Route to the vineyard huts in BagesAbadal Winery: Route to the vineyard huts in Bages
Abadal Winery: Route to the vineyard huts in Bages
Avinyó / Paisatges Barcelona
#Masia Oliverass/nAvinyó08279
Learn about the history of our territory through the dry stone huts surrounded by vineyards
Barcelona AquariumBarcelona Aquarium
Barcelona Aquarium
Barcelona / Barcelona
MoleEspanya del Port Vells/nBarcelona
In Barcelona Aquarium , you can immerse yourself in the deep sea
Bellesguard Antoni GaudíBellesguard Antoni Gaudí
Bellesguard Antoni Gaudí
Barcelona / Barcelona
A Gaudí undiscovered, his homage to Catalonia
Cata de vinos catalanes y enoturismo en Oller del MasCata de vinos catalanes y enoturismo en Oller del Mas
Cata de vinos catalanes y enoturismo en Oller del Mas
Manresa / Paisatges Barcelona
   
LandstraßeIgualada C37Zkm 91Manresa
Vive una experiencia de enoturismo única en la Bodega Oller del Mas
Die Höhlen von L‘Espluga mit der FamilieDie Höhlen von L‘Espluga mit der Familie
Die Höhlen von L‘Espluga mit der Familie
Espluga de Francolí, l' / Costa Daurada
BoulevardCatalunyas/nEspluga de Francolí, l'43440
Genießen Sie einen Tag mit der Familie voller Überraschungen in den Höhlen von L'Espluga, die uns ihre Türen zur prähistorische Vergangenheit unserer Menschheit öffnet, um die verschiedenen menschlichen Gemeinschaften zu besuchen, die vor Tausenden von Jahren an diesem Ort gelebt haben.
Die Landschaft der GeniesDie Landschaft der Genies
Die Landschaft der Genies
Horta de Sant Joan, Mont-roig del Camp, Reus, Vendrell, el, Vila-seca / Terres de l'Ebre
StraßeJoanot Martorell15Vila-seca43480
In Südkatalonien kamen vier weltberühmte Künstler auf die Welt oder verbrachten dort längere Zeit: Gaudí, Casals, Picasso und Miró. Die von ihnen erlebten und bewunderten Landschaften bilden nun ein einzigartiges Angebot
Guided tour in Nulles’ Modernist cellar.Guided tour in Nulles’ Modernist cellar.
Guided tour in Nulles’ Modernist cellar.
Nulles / Costa Daurada
   
StraßeEstaciós/nNulles
Discover Nulles' Wine Cathedral and the secrets to be found in its history, architecture and wine
Tasting of wines and champagnes specializes in Nulles’ Wine Cathedral.Tasting of wines and champagnes specializes in Nulles’ Wine Cathedral.
Tasting of wines and champagnes specializes in Nulles’ Wine Cathedral.
Nulles / Costa Daurada
   
StraßeEstaciós/nNulles
Taste the flavour of a land with Adernats wines and cavas. Discover the secrets of the world of wine
Terra Alta, the Land that seduced PicassoTerra Alta, the Land that seduced Picasso
Terra Alta, the Land that seduced Picasso
Horta de Sant Joan, Tarragona / Terres de l'Ebre
StraßeDiputació 27917Barcelona08007
The pleasure of the authenticity: soul and body wines, unique cuisine and Port National Park in 4x4
Terra Alta: Land of wines and trenchesTerra Alta: Land of wines and trenches
Terra Alta: Land of wines and trenches
Vilalba dels Arcs / Terres de l'Ebre
Wines and wineries with body and soul, in places of the Battle of the Ebre
Wandertour El Cinquè Llac (Der fünfte See)Wandertour El Cinquè Llac (Der fünfte See)
Wandertour El Cinquè Llac (Der fünfte See)
Pobla de Segur, la / Pirineus
   
#25500 s/nPobla de Segur, la
Entdecken Sie den zauberhaften Montcortés-See beim Wandern am Fuße der Pyrenäen ganz individuell
Wind Tunnel - WindoorWind Tunnel - Windoor
Wind Tunnel - Windoor
Castelló d'Empúries / Costa Brava
StraßeAeroclubs/nCastelló d'Empúries17487
At the Windoor Realfly. Empuriabrava Wind Tunnel you can do it!
Aquum SpaAquum Spa
Aquum Spa
Vila-seca / Costa Daurada
Eine idyllische Welt der Entspannung und des Wohlbefindens. Ablenkung, freier Raum, Pracht, Helligkeit, Ruhe und Gelassenheit sind Worte, die Aquum Spa am besten beschreiben.
Aquum Spa & WellnessAquum Spa & Wellness
Aquum Spa & Wellness
Salou / Costa Daurada
   
Wegel Recó 15Salou43481
Eine idyllische Welt der Entspannung und des Wohlbefindens. Ablenkung, freier Raum, Pracht, Helligkeit, Ruhe und Gelassenheit sind Worte, die Aquum Spa am besten beschreiben, es ist ein Ort der seinen Kunden Entspannung und Wohlbefinden bietet.
Wohin?Ex. Barcelona, Gelida
StichwörterStichwörter
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
ß
T
U
V
W
X
Y
Z
#
Fahrradtour durch die Weinberge mit Cava und Snacks Fahrradtour durch die Weinberge mit Cava und Snacks
Fahrradtour durch die Weinberge mit Cava und Snacks
Subirats / Costa Barcelona
Straßedel Rebatos/nSubirats08739
Unsere Fachleute begleiten Sie die ganze Zeit und erklären, wie die Reben hier nach ökologischen Gesichtspunkten angebaut werden. Mitten in den Weinbergen bleibt dann Zeit, unseren Cava mit ein paar leckere Kleinigkeiten zu kosten.
Fideos a la cazuelaFideos a la cazuela
Fideos a la cazuela
Tossa de Mar / Costa Brava
Im gesamten Monat Juni nehmen verschiedene Restaurants des Kollektivs LA COCINA TRADICIONAL TOSSENSE an einem Wettbewerb um die besten FIDEOS A LA CAZUELA teil.
Gastronomischer MaiGastronomischer Mai
Gastronomischer Mai
Sant Sadurní d'Anoia / Costa Barcelona
StraßeMontserrat16Sant Sadurní d'Anoia08770
Förderung der örtlichen Gastronomie.
Spaziergang in die Weinberge und TAST&GOSpaziergang in die Weinberge und TAST&GO
Spaziergang in die Weinberge und TAST&GO
Subirats / Costa Barcelona
Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Weinberge erfahren wir mehr über den ökologischen Weinbau.
Wohin?Ex. Barcelona, Gelida
StichwörterStichwörter
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
ß
T
U
V
W
X
Y
Z
#
Abadal Winery: Route to the vineyard huts in BagesAbadal Winery: Route to the vineyard huts in Bages
Abadal Winery: Route to the vineyard huts in Bages
Avinyó / Paisatges Barcelona
#Masia Oliverass/nAvinyó08279
Learn about the history of our territory through the dry stone huts surrounded by vineyards
AlcanarAlcanar
Alcanar
Alcanar / Terres de l'Ebre
   

Mit der ständigen Präsenz des Meeres als Referenz bietet Acanar dem Besucher viele Möglichkeiten:

Strände für alle Geschmäcker, archäologische Fundstätten (wie die Moleta del Remei) und eine Vielzahl von Ecken zum Genießen des mediterranen Geistes und der traditionellen Bauwerke, wie die alte Zisterne oder das Schöpfrad. Außerdem kann der Besucher eine Meeresgastronomie kosten, deren Protagonist das Fisch-Suquet ist.

AlcoverAlcover
Alcover
Alcover / Costa Daurada
   

Alcover befindet sich im Gebirge von Prades, was sie landschaftlich zweifelsohne interessant macht. Das Tal der Glorieta, als herausragendstes Element dieser Gegend, steht einer Region vor, in der teilweise sehr wertvolle Relikte paläolithischer, neolithischer und Iberer-Siedlungen gefunden wurden, wie die Fundstätten der Brücke von Goi und Cau d'en Serra.

Die Gemeinde bietet den Besuchern gut erhaltene architektonische Bauwerke, unter denen die Kirche der Puríssima Sang, die Portale von Sant Miquel und der Saura und das Konvent Santa Anna hervorstechen.

Auch die lokalen Traditionen und das gastronomische Angebot sowie die Gaststättenbetriebe sind von Bedeutung.

Alt ÀneuAlt Àneu
Alt Àneu
Alt Àneu / Pirineus
   
Die Gemeinde Alt Àneu bietet dem Besucher eine tausendjährige Tradition und ein reichhaltiges Erbe, sowohl im Hinblick auf die Natur als auch auf die Kultur. Ein Netz alter Wege verbindet die acht Ortschaften der in den Tälern des Àneu an der nördlichen Gegend des Pallars Sobirà gelegenen Gemeinde untereinander.
AmpostaAmposta
Amposta
Amposta /
   
Die Hauptstadt des Ebro-Delta und des Montsià verfügt sowohl über eine privilegierte Natur als auch über ein reiches historisches und kulturelles Erbe. Aktivitäten in der Natur und Abenteuer-Aktivitäten im Wasser oder auf dem Festland, einzigartige Bauwerke, Jugendstil-Spuren, Traditionen, die seit jeher intakt gehalten werden und die dem in dieser Gegend so traditionellen Element, dem Reis, verbunden ist.
Arenys de MarArenys de Mar
Arenys de Mar
Arenys de Mar /
   
Die mythenhafte Sinera de Salvador Espriu bewahrt den Charme eines traditionellen Fischerortes mit einem reichhaltigen architektonischen und festlichen Erbe. Am Fluss spazieren gehen, Lebens- und Handelsachse der Ortschaft, in den sogenannten Rials (Feldwege, über die das überschüssige Wasser ins Meer geleitet wird) laufen oder Fischgerichte in den Restaurants am Hafen nach einem Besuch des Fischmarkts kosten, sind einige der Aktivitäten, die den Besucher einladen, eine Ortschaft mit Schätzen wie das barocke Altarbild der Kirche Santa Maria, einen monumentalen Friedhof, die alten Calisay-Likörfabrik oder das Museum Marès del Encaje zu entdecken.
BanyolesBanyoles
Banyoles
Banyoles /
   
Banyoles ist die Hauptstadt des Pla de l'Estany, ein flaches Gebiet mi einem Teich und seitlich von der Sierra de Rocacorba begrenzt. Die Vergangenheit dieser Gegend war immer mit dem Wasser des Teiches verbunden, und es hat viele zu besuchende Sehenswürdigkeiten: die Gärten, die Fischergebiete und die Uferlandschaften.

Die Stadt ist außerdem mit dem Siegel Destinación Turística Deportiva (Sporttouristisches Ziel) versehen worden, als Ausdruck der idealen Bedingungen zur Ausübung verschiedener Sportarten. Konkret verfügt sie über Einrichtungen und Dienstleistungen zur Ausübung von Rudersport, Kanusport, Schwimmen und Triathlon.

Architektonisch stechen unter anderen der alte Ortskern mit der Plaza Mayor, dem Kloster Sant Esteve, die Kirche Santa Maria dels Turers, die Pia Almoina und die Llotja del Tint hervor. Außerdem verfügt sie über zwei interessante Museen: das Archäologische Landkreismuseum und das Darder-Museum zur Geschichte der Natur.

Barcelona AquariumBarcelona Aquarium
Barcelona Aquarium
Barcelona / Barcelona
MoleEspanya del Port Vells/nBarcelona
In Barcelona Aquarium , you can immerse yourself in the deep sea
BegurBegur
Begur
Begur / Costa Brava
   

Die Gemeinde Begur liegt 200 Meter über den Meeresspiegel, auf dem gleichnamigen Massiv zwischen Gavarres und der Küste. Hier, an der Küste, findet man einige der am meisten bewunderten Buchten und Strände der Costa Brava. Es sind noch Fischerbarracken erhalten, die an die frühere Bedeutung der Fischerei in Ortschaften wie Sa Riera oder Sa Tuna erinnern und diesen einen entzückenden Charme verleihen.

Der Ort erstreckt sich um die eindrucksvolle mittelalterliche Burg aus dem 11. Jahrhundert und ist von engen und gewundenen Straßen umgeben, die über eine hindernisreichen und bizarren Orografie zu den Überresten der Festung führen. Die Verteidigungstürme des Ortes sind seine wesentlichen historischen Elemente.

Bellesguard Antoni GaudíBellesguard Antoni Gaudí
Bellesguard Antoni Gaudí
Barcelona / Barcelona
A Gaudí undiscovered, his homage to Catalonia
BergaBerga
Berga
Berga /
   
Diese international wegen der Fiesta de La Patum (kulturelles Erbe der altertümlichen mittelalterlichen Theaterdarbietungen) bekannte Ortschaft ist ein Geschenk für jeden Besucher. Die Magie der Umgebung, ihre Fiestas und die Schönheit des alten Ortskerns addieren sich zum historischen Erbe, das zur Entdeckung von Geschichten und Legenden einlädt. Das Heiligtum von Queralt, Die Brücke über den Llobregat und die naturbelassene Umgebung bilden ein ideales Ziel zum Wandern, Fischen, Klettern oder zur Erholung in einem Thermalbad.
Bisbal d'Empordà, laBisbal d'Empordà, la
Bisbal d'Empordà, la
Bisbal d'Empordà, la / Costa Brava
   

La Bisbal d’Empordà, Hauptstadt des Baix Empordà, ist eine Ortschaft, die insbesondere für ihre exzellente dekorative und handgemachte Keramik bekannt ist, wie in der Ortschaft an den Industrie-Schornsteinen und in den vielen Fachgeschäften zu sehen ist.

In der ampordanischen Flachebene in den letzten nördlichen Gebirgsausläufern der Gavarres gelegen und vom Fluss Daró durchquert. Die Burg-Schloss Bisbal und das Terracotta Museo sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, neben den Werkstätten und die Keramikgeschäfte.

BlanesBlanes
Blanes
Blanes /
   
Blanes ist heute eines der Haupttourismusziele an der Costa Brava, obwohl es vor Jahren ein kleines und ruhiges Fischerdorf war.

Seine vier Kilometer langen Strände, seine prosperierende Wirtschaft und das breite Angebot an Unterkünften und Restaurants machen sie zu einem der wichtigsten Städte des Landkreises.

Die Region wurde mit dem zertifikat für Reiseziel für Familientourismus der Catalan Tourist Board prämiert. Während der Ferien können Familien mit Kindern hier zwischen einer Vielzahl an auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Unterkünften und Gaststätten sowie einem breiten Freizeitangebot wählen.

CalafellCalafell
Calafell
Calafell /
   
Calafell besticht wegen ihrer an der Costa Daurada typischen Strände. Außer dem Ortskern, der sich nicht direkt am Meer befindet, haben die direkt am Meer an der liegenden Gemeindeviertel Platja de Calafell und Segur de Calafell aufgrund der touristischen Expansion und den Zweitwohnsitzen in den letzten Jahrzehnten ein enormes Wachstum erfahren.

Aber außer der touristischen Attraktivität seiner Strände bietet Calafaell auch andere Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen ihrer Geschichte wie die Iberer-Siedlung oder die Burg Santa Creu.

Die Region wurde mit der Auszeichnung DTF (Reiseziel für Familientourismus) des Catalan Tourist Board prämiert. Während der Ferien können Familien mit Kindern hier zwischen einer Vielzahl an auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Unterkünften und Gaststätten sowie einem breiten Freizeitangebot wählen.