Panoràmica Racó de MIssa   (Joan Capdevila)Panoràmica Racó de MIssa (Joan Capdevila)

Parc Natural de la Serra de Montsant

Natur - Naturschutzgebiete

Naturraum, Naturparks, Netz Natura 2000, Netz Natura 2000: Besondere Schutzgebiete für Vögel
Name
Parc Natural de la Serra de Montsant
Adresse
Plaça de la Bassa 1
Postleitzahl
43361
Gemeinde
Morera de Montsant, la
Ort
Morera de Montsant, la
Tourismus-Marke
Costa Daurada
Telefon
977 827 310
Fax
977 827 105
E-Mail
pnmontsant@gencat.cat
Sprachen
Katalanisch, Spanisch
Beschreibung

Die Sierra del Montsant ist ein im Wesentlichen felsiges Gebiet, das sich im westlichsten Teil der katalanischen Cordillera Prelitoral in der Comarca El Priorat befindet. Sie hat eine Größe von 9.242 Hektar und umfasst die Gemeindebezirke La Morera de Montsant, Ulldemolins, Margalef, Cabacés, Cornudella de Montsant, La Vilella Alta, La Vilella Baixa, La Bisbal de Falset und La Figuera.

Ihr sehr unterschiedliches Bodenrelief mit den runden Formen ist die Hauptcharakteristik des Bergmassivs von Kalkursprung. Seit 2002 ist das Gebirge Naturpark. Die Gestalt der Landschaft und die Bildung von Felsvorsprüngen, Höhlen, Schluchten und Steilhängen ist auf Erosionen des Kalksteins und anderen weicheren Materialien des Bodens zurückzuführen, die meteorologische Elemente über Jahrhunderte verursacht haben.

Das berühmteste Bild des Parks sind die beeindruckenden Felswände der Mayor-Felsküste am südlichen Abfall des Gebirges, das sich bis zur Sierra Major erstreckt. Die höchsten Gipfel sind dort der Cogulla (1.063 Meter), der Pilón de los Senyalets (1.109 Meter) und der Fels Corbatera (1.163 Meter), der höchste Punkt der Sierra de Montsant.

Am östlichen Ende biegt die Sierra de Solans mit dem Gipfel des Peret (1.106 Meter) als wichtigste Erhebung wie ein Arm der Sierra Major in Richtung Nordwesten.

Durch den Norden dieses Gebirges fließt der Fluss Montsant, deren Lauf hervorragend erhalten ist. Er gelangt bis zum Norden und Osten des Bergmassivs. Dieser Fluss weist eine der spektakulärsten Landschaften des Parks auf: die majestätische Schlucht von Fraguerau im Stadtgebiet von Ulldemolins. Danach öffnet er sich im Stausee Margalef und fließt dann in Richtung Süden.

In der Schlucht von Fraguerau befindet sich auch die Sant-Bartomeu-Kapelle (12. Jahrhundert), eine der unzähligen Bauten dieser Art, die über das gesamte Bergmassiv verteilt und für das Leben der Eremiten besonders geeignet sind, was ihre Namen verdeutlichen: Sant Antoni und Santa Magdalena (Ulldemolins), Sant Joan del Codolar und Sant Joan Petit (Cornudella de Montsant), Mare de Déu de Montsant (auf der Gemeindegrenze von Cornudella und La Morera de Montsant), Sant Salvador (Margalef), Sant Roc und Mare de Déu de la Foia (Cabacés).

Außerdem weist der Park einen großen Faunareichtum mit endemischen und in Katalonien sehr seltenen Spezies auf: Säugetiere wie die Große Hufeisennase (eine Fledermausart), die Wildkatze oder der Iberiensteinbock; Raubvögel wie der Habichtadler, der Steinadler, der Wanderfalke oder der Alon sowie andere Vögel, Reptilien, Amphibien, Wirbellose und Fische.

In Bezug auf die Vegetation dominieren Steineichen und Sträucher große Teile der Landschaft, die die Felsen ihnen gewährt, wobei es in bestimmten Gebieten auch vielzählige Aleppo- und Wald-Kiefern sowie Eichen gibt. Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass es Baumdenkmale gibt: der Tejo de la Cueva (Margalef) und der Sabuco de Fontalba (Ulldemolins).

Neben dem natürlichen und architektonischen Erbe ist der Park auch ideal für Aktivtourismus geeignet: Erwandern der vielzähligen Wege und Routen, Bergsteigen in den durch die geltende Verordnung genehmigten Gebieten und sogar das Erkunden von Höhlen.

Das Informationsbüro und -zentrum des Naturparks Sierra del Montsant befindet sich in der Calle Major de la Morera de Montsant. Außerdem gibt es Informationsstände in Cornudella de Montsant und La Vilella Baixa sowie ein Fremdenverkehrsbüro in Falset.

Virtuelle Besichtigung Congost de Fraguerau (Sant Antoni - Sant Bartomeu)

Fläche 11762
Dazu gehörige Gemeindegebiete Bisbal de Falset, la; Cabacés; Cornudella de Montsant; Figuera, la; Margalef; Morera de Montsant, la; Ulldemolins; Morera de Montsant; Margalef; Ulldemolins; Cabacés; Cornudella de Montsant; Torroja del Priorat; Poboleda; Vilella Alta, la; Vilella Baixa, la; Bisbal de Falset, la; Juncosa.
Eigentümer Gemischt oder beides
Von 2002

Eigenschaften

Gibt es ein Informationszentrum? Ja
Flora Respecto a la vegetación, las encinas y los arbustos dominan buena parte del paisaje que les cede la roca, aunque también están bastante representados los pinares de pino blanco y pino rojo, así como los robledales en determinadas zonas. Hay que destacar en este punto la existencia de árboles monumentales: el Tejo de la Cueva (Margalef) y el Sabuco de Fontalba (Ulldemolins).
Fauna El parque dispone de una gran riqueza faunística, con especies endémicas y muy raras en Catalunya. Mamíferos como el murciélago de herradura mayor, el gato montés o la cabra montés; rapaces como el águila perdicera, el águila real, el halcón común o el alón, así como otras aves, reptiles, anfibios, invertebrados y peces.
Routen Numerosos itinerarios recorren los caminos de la sierra de Montsant. El Parque Natural cuenta con ocho sencillos itinerarios de flora, once itinerarios municipales que se adentran en el espacio desde cada uno de los pueblos que lo rodean, cinco apasionantes itinerarios culturales que incluyen la tradicional Red de Caminos del Priorat, así como la vía ferrata de Montsant y una ruta en bicicleta para completar la Vuelta al Parque Natural de Montsant en BTT. Además, los senderos GR 65-5, GR 171 y GR 174 cruzan el espacio.

Jahreszeiten und Öffnungszeiten

Geschlossene Tage im Jahr Ganzjährig geöffnet
Öffnungszeiten im Sommer Sitz des Parks (La Morera de Montsant): montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr.
Informationsstelle Cornudella: samstags und feiertags von 9:00 bis 14:00 Uhr und von 16:30 bis 18:30 Uhr, sonntags von 9:00 bis 14:00 Uhr.
Öffnungszeiten im Winter Sitz des Parks (La Morera de Montsant): montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr.
Informationsstelle Cornudella: samstags und feiertags von 9:00 bis 14:00 Uhr und von 16:30 bis 18:30 Uhr, sonntags von 9:00 bis 14:00 Uhr.

Lage

GPS-Koordinaten X: 0.841649555997522, Y: 41.264480031826

Anlagen

Unterkunft, Parkplatz, Wallfahrtskirche, Ausgeschilderte Strecken

Kontakt

Adresse Plaça de la Bassa 1
Postleitzahl 43361
Gemeinde Morera de Montsant, la
Ort Morera de Montsant, la
Telefon 977 827 310
Fax 977 827 105
E-Mail pnmontsant@gencat.cat

Karte
Bilder